Kategorie: Ausstellungen

Foto.Kunst.Boulevard: Die spektakuläre Ausstellung in Berlin – Bilder prägen Politik von Walter Smerling, Bild

Mit der Ausstellung FOTO.KUNST.BOULEVARD zieht das zentrale Medium des Boulevard – das spektakuläre Foto – ins Museum ein. Die Wirkung zwischen Boulevard und Kunst ist wechselseitig. Die Fotografie wird so nämlich auch zum Wegbereiter der Kunstberichterstattung im Boulevard. Die Fotografien dieser Ausstellung beleuchten nicht nur die Abgebildeten, sondern auch den Zustand unserer Gesellschaft. Eine Sonderstellung nimmt da die politische Fotografie ein.

Weiterlesen»

Ausstellung: DANIEL BISKUP. RUSSLAND – PERESTROIKA BIS PUTIN, Kunstverlag Breckner

Der renommierte Fotojournalist Daniel Biskup gilt als das „Auge der Revolution in Ost-Europa“. 1988 reist er zum ersten Mal in die Sowjetunion und wird Zeuge einer politisch-energetischen Stimmung, die letztendlich das kommunistische Regime ins Wanken bringen soll.

Weiterlesen»

22. Februar bis 7. Mai 2017 – „Russland – Perestroika bis Putin“ im Schaezlerpalais, Augsburg

Ende der 1980er gärte es in der Sowjetunion. Auf der Straße, am Arbeitsplatz und zu Hause streitet man über Politik – ganz offen und ohne Angst vor Verfolgung. Das ist neu in der Sowjetgeschichte. Erst Michail Gorbatschow hat dies nach seinem Machtantritt möglich gemacht. Er hat die Meinungsfreiheit unter dem Namen Glasnost legitimiert. Diese Freiheit […]

Weiterlesen»